Auszug aus unseren Kundenprojekten

Referenzen

Nachfolgend finden Sie einige Referenzen aus unseren Tätigkeitsgebieten und Dienstleistungen. Die Referenzen können nach Tätigkeitsgebiet und Dienstleistung gefiltert werden.

Tätigkeitsgebiete

Dienstleistungen

Projekt Periode

Kanton Uri, Amt für Umweltschutz: Aktualisierung der Abfallplanung Kanton UR.

seit 2017

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Analyse der DEMIS-Daten für Abfallablagerungen auf den Zürcher Deponien und der Deponiesickerwässer, Beurteilung der Sickerwasserqualität im Zeitverlauf, Literaturstudium Deponiesickerwasser und Nachsorgezeiträume

2017

Cercle Déchets Ost: Erfahrungen zur Verwertung von Tunnelausbruchmaterial. Konzept, Moderation und Auswertung eines Workshops, mit Bericht.

seit 2017

Stadt Uster: Überprüfen von Unterlagen für vier Submissionen im Abfallbereich.

seit 2017

Kanton Solothurn, Amt für Umwelt: Auswertung der Sonderabfall- und der ak-Abfallzahlen aus VeVA-Online für die Jahre 2013 – 2016.

seit 2017

ISS Kanal Services AG: Organisation und Durchführung eines Workshops zur Erarbeitung eines Aktionsplans für die Schlammaufbereitungsanlagen.

2017

ISS Kanal Services AG: Erarbeitung von Grundlagen für die Entwicklung einer Strategie zur künftigen Ausrichtung der Schlammbehandlungsanlagen der ISS AG und der technischen Ausgestaltung für die Rückgewinnung der verwertbaren Anteile aus den Schlämmen.

2017

SATOM SA: Beprobung von Schlacke auf der KVA Monthey zur Bestimmung des TOC und von metallischen Wertstoffen.

seit 2017

Holzenergie Schweiz, HES: Mitarbeit in der technischen Kommission für die Entsorgung und Verwertung von Holzasche, Beratung bei der Erstellung eines Positionspapiers.

2017

BAFU, Abteilung Luftreinhaltung und Chemikalien, Sektion Industriechemikalien: Erarbeitung einer Stoffflussanalyse für Blei in der Schweiz: Verbrauch, Einsatzgebiete und Verbleib von Blei in der Schweiz.

2016 - 2017

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Energie: Berechnung der aktuellen Nutzung und Abschätzung des Potenzials an Energieholz ab 2050.

2016

DHZ AG (Deponie Häuli Lufingen): Erarbeiten eines Gesamtkonzepts für die Neuerstellung des Biotops und eines Lehrpfads auf der Oberfläche der Deponie und für die zeitgerechte Umsiedlung der Amphibien aus dem bestehenden Biotop.

seit 2016

BAFU, Abteilung Abfall und Rohstoffe, Sektion Bauabfälle und Deponien: Unterstützung des BAFU bei der Überarbeitung des DARWIS-Berichtes und der Koordinationssitzungen mit der DARWIS-Begleitgruppe.

2016

Gemeinde Pfungen: Grobanalyse Sammelstellen mit Lösungsmöglichkeiten und Massnahmen zur Optimierung.

2016

Ecosens: Korreferat/fachliche Mitarbeit zur Überprüfung des Sammelstellenkonzepts der Stadt Wetzikon.

2016

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Altholzsortierversuch und Schulung von Altholzsortierern.

2016

Swisscontact: Bestandesaufnahme der Abfallwirtschaft in drei Gemeinden in Mazedonien und Erarbeitung von einfach umzusetzenden Vorschlägen zur Verbesserung der Situation.

2016

Gemeinde Binningen: Submission der Kehricht/Sperrgutsammlung mit gewichtsabhängiger Erfassung des Gewerbekehrichts.

2016

Gemeinden Arlesheim, Münchenstein, Reinach: Submission der Sammlung und Verwertung verschiedener Abfallarten.

2015 - 2016

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Abfallwirtschaft und Betriebe: Konzeptionelle Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Gemeindeseminare im Kanton Zürich zum Thema Sammelstellen. Teilnahme an Expertengespräch. Moderation und Auswertung des Erfahrungsaustausches mit den Gemeinden.

2015 - 2016

Gemeinde Affoltern am Albis: Submission für den Betrieb einer betreuten Wertstoffsammelstelle in Affoltern am Albis, inkl. Transport, Verwertung und Entsorgung der Abfälle und Wertstoffe.

2015 - 2016

Kanton Basel-Stadt, Amt für Umweltschutz und Energie, Tiefbauamt: Studie Bioabfall Basel. Varianten einer flächendeckenden Einführung der Sammlung und Verwertung von Bioabfällen. Logistik, Systeme/Equipment, Mengenpotenzial, Kosten, Gebühren, Umsetzung.

2015

Kanton Thurgau, Amt für Umwelt: Tagung Recycling-Baustoffe vom 27. August 2015. Konzept für die Workshops, Moderation und Auswertung der Diskussions-Resultate.

2015

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Beprobungsvorgehen für Schlackenmonitoring.

2015 - 2016

Kanton Basel-Stadt, Stadtgärtnerei, Fachbereich Natur Landschaft Bäume (NLB): Unterstützung des Fachbereichs NLB bei der Erarbeitung eines Kurzberichts zum Biotopverbundkonzept und einer Broschüre für die Öffentlichkeit.

2014 - 2015

BAFU / Kanton Zürich, AWEL: Studie Altholz-Bettaschen. Erarbeiten von Grundlagen für die Entsorgung von Altholz-Bettaschen und -Filteraschen. Vorschlag einer Regelung für die neue Abfallverordnung (VVEA).

2015

Stadtwerk Winterthur, Kehrichtverbrennungsanlage: Machbarkeitsstudie für einen Saisonspeicher für Brenngut der KVA Winterthur auf der Deponie Riet.

2015

Kanton Thurgau, Amt für Umwelt: Erstellung der Abfallberichte 2007, 2009, 2011, 2013, 2015 und 2017.

seit 2007

Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Erarbeiten der Deponieplanung für Deponien Typ A, B, C, D und E im Rahmen der Abfallplanung Graubünden 2016.

2016

Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Erarbeitung der Abfallplanung Graubünden 2016.

seit 2015

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Beurteilung der Einleitbarkeit des Deponiesickerwassers Gwerbmatten in den Fischbach. Monitoringkonzept, Datenanalyse und Auswertungsbericht.

2014 - 2016

Kanton Thurgau, Amt für Umwelt: Erarbeitung von Merkblättern zu Kompostierungsanlagen und Vergärungsanlagen.

2014 - 2015

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Konzeptionelle Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Gemeindeseminare im Kanton Zürich zum Thema Food Waste und Sammlung der biogenen Abfälle. Vorbereitung, Moderation und Auswertung eines Workshops mit Experten. Moderation eines Erfahrungsaustausches unter den Gemeinden mit Auswertung.

2014 - 2015

Stadt Zürich, Umwelt und Gesundheitsschutz UGZ: "Öko-Kompass" – Beratung von KMU zur Optimierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs im Mandatsverhältnis für den UGZ Stadt Zürich.

seit 2014

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Moderation und Auswertung des Strategie-Workshops "Urban mining als Teil einer Rohstoffstrategie des Kantons Zürich" mit internationaler Besetzung.

2012

Kanton Solothurn, Amt für Umwelt: Erarbeitung der Abfallplanung 2016.

2014 - 2016

Kanton Thurgau, Amt für Umwelt: Auswertung Pilotprojekt Kunststoff-Flaschen-Sammlung Ostschweiz (TG und SG) mit Erarbeitung eines Faktenblattes für die Öffentlichkeitsarbeit.

2014

Gysin Tiefbau AG: Umweltverträglichkeitsbericht für eine Aufbereitungsanlage für mineralische Bauabfälle in Hölstein/BL. Lösungsmöglichkeiten für eine mobile Lärmschutzwand.

2014 - 2015

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge: Aufbau einer Wissensdatenbank mit Erfahrungswerten aus der Vollzugsarbeit.

seit 2014

Kanton St. Gallen, Amt für Umwelt: Kriterienkatalog zur Evaluation von Deponiestandorten für unverschmutzten Aushub.

2014 - 2016

Kanton St. Gallen, Amt für Umwelt: Entwässerung von Schlämmen. Recherchen und Analysen zu eingesetzten Flockungsmitteln und ihrer Umweltverträglichkeit.

2014 - 2015

Gemeinde Rüti (ZH): Vergleich von Varianten für die künftige Sammlung von Hauskehricht und Sperrgut. Grobkonzept.

2013 - 2014

Kanton Thurgau, Amt für Umwelt: Neubearbeitung von mehreren Merkblättern im Bereich Bauabfälle.

2013 - 2014

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Altholzströme – Darstellung und Abschätzung der Entwicklung sowie mögliche Einflüsse im Umfeld der Altholzentsorgung.

2013 - 2016

Gemeinde Binningen: Bioabfallsammlung: Beratung, Information und Kommunikation zur Einführung einer erweiterten Bioabfallsammlung. Submission der Bioabfälle und weiterer Abfallarten.

2013 - 2014

Gemeinde Knonau: Analyse und Vergleich verschiedener Sammelsysteme für Bioabfälle.

2013

Stadt Frauenfeld: Submission Sammlung und Transport der Grünabfälle mit Containerreinigung.

2013

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Urban mining als Teil einer umfassenden Rohstoffstrategie. Methodik einer Potenzialanalyse.

2013 - 2014

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Stoffbilanzierung sämtlicher Zürcher KVA. KVA-Rückstandsqualität und jährliche Stoffflüsse.

seit 2010

Dileca (Gemeinden Bezirk Affoltern ZH): Übernahme Abfallmanagement Separatabfälle: Bedürfnisabklärung und Situationsanalyse mit Befragung der Gemeinden im Bezirk Affoltern, Konzept für eine koordinierte Separatsammlung, Präsentation an Orientierungsveranstaltung, Submission der koordinierten Separatabfall-Sammlungen für 8 Gemeinden. Erfahrungsbericht (Erfolgskontrolle).

2012 - 2015

Kanton Luzern, Umwelt und Energie (uwe): Koordinierte Nutzung der Abfallanlagen. Gemeinschaftsbericht der Kantone Aargau, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz und Zug. Fachliche und redaktionelle Überarbeitung des Berichts.

2012

Limeco (Gemeinden Bezirk Dietikon ZH): Vorprojekt mit Potenzialabschätzung für Grüngut, Küchen- und Speiseabfälle. Situationsanalyse mit Befragung der Trägergemeinden. Logistikkonzept für eine gemeinsame Bioabfall-Sammlung im Bezirk Dietikon.

2012 - 2013

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Bericht zu den standortspezifischen Einleitbedingungen für Sickerwässer aus künftigen Deponien des Kantons Zürich.

2012 - 2013

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Überarbeiten des Leitfadens Kehrichtlogistik, mit Schwerpunkt Bereitstellung, u.a. Containerpflicht, Unterflurcontainer.

2012

Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Konzept für die künftige Grüngutverwertung im Kanton Graubünden, als Ergänzung der Abfallplanung.

2011 - 2012

Gemeinde Reinach: Abklärungen zum Einsatz von Unterflurcontainern (UFC) für Kehricht.

2011

Kanton Uri, Amt für Umweltschutz: Jährliche Auswertung der Sonderabfall- und ak-Abfalldaten aus VeVA-Online. Erstellen eines Auswertungsberichts mit Tabellen und Grafiken.

seit 2010

real – recycling entsorgung abwasser luzern: Ausbau Kehrichtsammlung 2013. Logistik: Grundlagen und Situationsanalyse, Sammellosvarianten, Losgrössen für den Sammeldienst. Ausschreibung: Begleitung der Submission der Sammel- und Transportaufträge für Kehricht/Sperrgut, Grünabfälle, Papier und Karton.

2010 - 2011

Land Niederösterreich, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung, Sachgebiet Abfallwirtschaft: Produkt- und schadstoffbezogene Stoffflüsse von Wert- , Schad- und Problemstoffen im NÖ Restmüll.

2012 - 2014

Land Niederösterreich, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung, Sachgebiet Abfallwirtschaft: Erfolgskontrolle abfallwirtschaftlicher Ziele aus stoffstromwirtschaftlicher Sicht. Stoffstrombasierte Indikatoren: Definition von Zielwerten, Strategien und Massnahmen.

2010 - 2011

Kanton Luzern, Umwelt und Energie: Auswertung der Sonderabfall- und anderen kontrollpflichtigen Abfalldaten aus VeVA-Online für die Jahre 2012 bis 2015. Erstellen eines Auswertungsberichts mit Tabellen und Grafiken.

2016

Einwohnergemeinde Bennwil: Zweite Erweiterung der Inertstoffdeponie Bruggtal, Bennwil BL. Umweltverträglichkeitsbericht, Voruntersuchung und Hauptuntersuchung.

2010 - 2011

Zweckverband Abfallverwertung Horgen (ZvHo): Analyse der zukünftigen regionalen Entsorgung. Aufzeigen von Varianten mit Beurteilung (Klärung logistischer Fragestellungen, Analyse ökologischer und finanzieller Auswirkungen).

2010

Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Schlackedeponien im Kanton Graubünden. Vergleich der Kosten mehrerer Schlackedeponieprojekte und Bewertung verschiedener Szenarien für die Standortwahl.

2009 - 2010

Abfallentsorgung Stadt Bern (AEB): Optimierung der Tourenplanung für Kehricht mit strassengenauen Routenplänen.

2008 - 2010

Abfallentsorgung Stadt Bern (AEB): Durchführung von Submissionen für Fahrzeuge und Sammelstellen-Infrastruktur.

2009

Land Niederösterreich, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung, Sachgebiet Abfallwirtschaft: Erfolgskontrolle abfallwirtschaftlicher Ziele aus stoffstromwirtschaftlicher Sicht. Erste Umsetzung des Konzeptes mit Systemmodell und Indikatorwerten.

2008 - 2009

Eberhard Recycling: Beratungsmandat und Unterstützung bei den stoffflussanalytischen Auswertungen im Rahmen des Rückbaus der Sonderabfalldeponie Kölliken, Rückbauetappen 1 und 2.

2008 - 2009

Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt / Einfache Gesellschaft Schlackedeponie (EGS): Deponie Unterrealta in Cazis. Mengenentwicklungen für Schlacke und Inertstoffe.

2008

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Moderation des Runden Tisches "Sammlung und Entsorgung von Spraydosen aus Haushalten" sowie Erstellung des Auswertungs-Berichtes.

2007 - 2008

Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) und Verband KVA Thurgau: Karton- und Papiersammlung in den Verbandsgemeinden. Ergänzung des Ist-Zustands und Vorschläge für die Optimierung der Logistik.

2005

Gemeinden Binningen, Bottmingen, Therwil: Durchführung der Submission der Sammlung und Verwertung der Abfälle Kehricht, Grüngut, Papier/Karton, Alu/Weissblech und Glas (Erstellung der Submissionsunterlagen, Auswertung der Angebote, Antrag für die Auftragsvergabe).

2007

Gemeindeverband für Abfallentsorgung in Graubünden (GEVAG): Fachliche Begleitung des Projekts KVA Trimmis Mengenerhöhung.

2007

Stadt Frauenfeld: Submission der Sammlung und Verwertung von Grünabfällen sowie Abklärungen zur Gebührenerhebung, zum Einsatz von Erdgas-Sammelfahrzeugen und zu verschiedenen Grüngut-Verwertungsverfahren.

2006

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Gewässerschutz: Kilchberg, Seestrasse, Leistungsnachweis für Strassenabwasserbehandlungsanlagen (SABA).

2007 - 2010

Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Erarbeitung der Abfallplanung 2006 mit Durchführung eines Workshops zu Zielen und Strategien einer nachhaltigen Abfallwirtschaft sowie zum Rollenverständnis. Projektleitung und Fachbearbeitung. 2005 bis 2007.

2005 - 2007

Abfallfachstellen der Ostschweiz und des Fürstentums Liechtenstein (Cercle Déchets Ost): Abstimmung des kantonalen Vollzugs in verschiedenen Abfallbereichen (Bauabfälle, organische Materialien, Deponien, Kehrichtverbrennungsanlagen etc.). Moderation von Workshops und Erarbeiten von Faktenblättern für den kantonalen Vollzug (Vollzugsordner Abfall & Ressourcen).

seit 2016

Land Steiermark, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung FA 19D Abfall- und Stoffflusswirtschaft: Erarbeitung des Landesabfallwirtschaftsplans Steiermark 2005 (LAWPL 2005). Ziele, Strategien, Massnahmen und Umsetzung. Projektleitung und Fachbearbeitung.

2004

Verband KVA Thurgau und Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB): Optimierung der Sammel- und Transportlogistik für Wertstoffe (Glas, Alu/Stahlblech) im Rahmen der Beschaffung neuer Wertstoff-Sammelgebinde. Durchführung der Ausschreibung der Glas- und der Alu/Stahlblech-Sammlung. Projektleitung und Sachbearbeitung.

2004 - 2005

Gemeindeverband Abfallbewirtschaftung Unteres Fricktal (GAF): Abfalllogistische Abklärungen. Presscontainer mit Verwiegung. Gewichtsabhängige Sammlung von Kehricht und Grüngut. Projektleitung und Bearbeitung.

2004

Kanton Solothurn, Amt für Umwelt, Fachstelle Abfallwirtschaft (Schwerpunkt Bauabfälle und Littering): Mitarbeit in der Fachstelle Abfallwirtschaft. Projektleitung der Aktion Weniger Dräck, Aktionstage Littering 2005, lanciert durch das Amt für Umwelt. Auf Mandatsbasis.

2004 - 2005

Kanton Solothurn, Amt für Umwelt, Fachstelle Abfallwirtschaft: Mitarbeit in der Fachstelle Abfallwirtschaft, Teilbereich Bauabfälle und Öffentlichkeitsarbeit. Auf Mandatsbasis.

2004 - 2005

KVU-Ost / Abfallfachstellen der Ostschweiz: Abfallströme in der Ostschweiz. Vorstudie.

2003

Verband KVA Thurgau: Stoffflüsse und Kehrichtzusammensetzung in der KVA Thurgau.

seit 2003

Verband KVA Thurgau: Mandat zur Unterstützung im Rahmen von Stoffflussfragen.

seit 2013

Burgerkorporation Liesberg BL: Steinbruch Bohlberg. Umweltverträglichkeitsbericht zur Tieferlegung der Steinbruchsohle mit Rekultivierungskonzept für den Zeitpunkt nach Stilllegung der Steinbrucharbeiten, Baugesuch.

2002

Schweizerischer Nationalfonds: Waste Book (WABO). "Directing Material Fluxes: Advances in Municipal Solid Waste Management and Technology", Buchprojekt in Folge des Integrierten Projektes Abfall des Schwerpunktprogrammes Umwelt. Mitarbeit und Autoren.

2001 - 2002

EMPA St. Gallen und Stiftung Entsorgung Schweiz (SENS) und Schweizerischer Wirtschaftsverband der Informations-, Kommunikations- und Organisationstechnik (SWICO): Verwertung von Kunststoffen aus Elektro- und Elektronikaltgeräten.

2008

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Moderation und Auswertung der Diskussionsrunde zur Sammlung und Verwertung von Kunststoffen mit verschiedenen Akteuren der Schweiz.

2013 - 2014

BAFU, Sektion Bauabfälle und Deponien: Erarbeitung von Grundlagen für ein Vollzugshilfe zur Entsorgung von Schlämmen aus dem Baubereich (Bohrschlämme, Betonschlämme) sowie von Schlämmen aus Gewässern und aus der Nahrungsmittelproduktion.

2013 - 2014

BAFU, Abteilung Abfall und Rohstoffe und Konferenz der Vorsteher der Ämter der Schweiz (KVU): Externe Begleitung im Projekt DARWIS (Datenmanagement der Abfall- und Ressourcenwirtschaft Schweiz).

2013

BAFU, Abteilung Abfall und Rohstoffe: Externe Unterstützung der TVA-Revision.

2013 - 2014

Arbeitsgemeinschaft Phoenix: Unterstützung bei der Erstellung des Rückbau- und Entsorgungskonzeptes für die 2. Phase der Sanierung der Sondermülldeponie Kölliken.

2010

BAFU, Abteilung Wald: Abschätzung von entsorgten Holzmengen und ihrer energetischen Verwertung, mit Auswirkungen auf die CO2-Bilanz.

2009

Gemeinde Mettmenstetten: Standortbeurteilung für eine Unterflurcontainer-Sammelstelle.

2013

Gemeinde Rüschlikon: Abklärungen zu Grüngutgebühren: Ermittlung Ist-Zustand, finanzieller Einfluss einer Abschaffung, Schlussfolgerungen.

2012

Gemeinde Rüschlikon: Begleitung einer mehrjährigen Anti-Littering-Kampagne: Durchführung eines Workshops, Begleitung der Projektgruppe, Koordination und Unterstützung bei der Umsetzung von Massnahmen.

2011 - 2014

Gemeinde Rüschlikon: Erstellung eines Entsorgungskonzepts für eine Unterflursammelstelle für Kehricht und Separatabfälle mit Abschätzungen zu Anzahl und Kosten verschiedener Umsetzungsvarianten.

2011

Gemeinde Rüschlikon: Analyse der Mengen und Kosten in der kommunalen Abfallwirtschaft.

2011

Eberhard Recycling AG, Kloten: Fertigstellung Gestaltungsplanunterlagen für das Projekt Inertstoffdeponie Chalberhau.

2014 - 2015

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Entwicklung eines Tools zur Stoffbuchhaltung von Kehrichtverbrennungsanlagen (StobuTool).

2010 - 2011

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Abklärungen zur Endlagerfähigkeit konventionell ausgetragener KVA-Schlacke sowie Definition von Qualitätszielen hinsichtlich der Reststoff- bzw. Endlagerqualität von Schlacke.

2007 - 2008

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung VI/3, Wien: Produktbezogene Stoffflussanalyse von Abfällen im Rahmen der nächsten Wiener Restmüllanalyse (PROSFA).

2008 - 2010

BAFU, Abteilung Stoffe: Stoffflussanalyse von perfluorierten Tensiden (PFOS, PFOA und Vorläufersubstanzen).

2007 - 2008

BUWAL, Abteilung Stoffe: Erarbeitung von Grundlagen und Vorbereitung der OECD Unterlagen im Zusammenhang mit Perfluorooctane Sulfonate (PFOS) und bromierten Flammschutzmitteln.

2005 - 2008

Magistratabteilungen 22 und 48 der Stadt Wien, Fernwärme Wien GmbH: Routinemässiges Stoffflussmonitoring auf der MVA Spittelau.

2005 - 2010

Verband KVA Thurgau: Untersuchung zur Beimischung von Leerzug-Kesselasche zur Schlacke auf der KVA Thurgau.

2013 - 2014

Land Niederösterreich, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung Sachgebiet Abfallwirtschaft: Produkt- und fraktionsbezogene Stoffflüsse von Wert-, Schad- und Problemstoffen im Haushaltsrestmüll Niederösterreichs.

2012 - 2014

Land Niederösterreich, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung Sachgebiet Abfallwirtschaft: Schadstoffbezogene Restmüllanalyse auf der MVA Dürnrohr (EVN Abfallverwertung Niederösterreich).

2010 - 2013

BAFU, Abteilung Stoffe, Boden, Biotechnologie, Sektion Industriechemikalien: Stoffflüsse ausgewählter Schwermetalle und organischer Verbindungen in elektrischen und elektronischen Kleingeräten sowie deren Verteilung in den Outputgütern einer Elektronikschrott-Entsorgungsanlage.

2010 - 2015

Evonik Jauslin + Stebler Ingenieure AG / Nagra: Allgemeine Grundsätze für die Beurteilung der Umweltverträglichkeit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes von Oberflächenanlage-Standorten.

2012

Evonik Jauslin+Stebler Ingenieure AG / Nagra: Hochwasserbeurteilungen von 13 Oberflächenanlage-Standorten.

2011 - 2012

Magistratabteilungen 30 und 32 der Stadt Wien MA, Fernwärme Wien GsmbH, Kommunalkredit Austria AG, Technische Universität Wien: Optimiertes Stoffflussmonitoring für die Abwasserentsorgung Wien (OSMA-Wien).

2002 - 2008

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Gewässerschutz: Kilchberg, Seestrasse, Messkonzept für Abscheider Strassenabwasserbehandlungsanlage (SABA), Submissionen, Bauleitung, Projektleitung Messbetrieb.

2005 - 2006