Auszug aus unseren Kundenprojekten

Referenzen

Nachfolgend finden Sie einige Referenzen aus unseren Tätigkeitsgebieten und Dienstleistungen. Die Referenzen können nach Tätigkeitsgebiet und Dienstleistung gefiltert werden.

Tätigkeitsgebiete

Dienstleistungen

Projekt Periode

Sieber Cassina + Partner AG / Schelbert AG: Lärmmodellierung mit CadnaA für den Steinabbau und den Betrieb eines Werkplatzes mit Brecher- und Siebanlagen zur Aufbereitung von mineralischen Bauabfällen im Gebiet Selgis, Muotathal. Erarbeiten der Textbausteine für den UVB.

2017

Kanton Thurgau, Tiefbauamt: BTS Hochleistungsstrasse Arbon West ? Bonau (Umweltverträglichkeitsbericht UVB, Aktualisierung Voruntersuchung und Pflichtenheft 2. Stufe, 1. Etappe sowie Hauptuntersuchung 2. Stufe und Pflichtenheft 3. Stufe) und OLS Hauptverkehrsstrasse Amriswil/Oberaach – Kreuzlingen ( Umweltverträglichkeitsbericht UVB, Hauptuntersuchung).

seit 2016

Fachstelle Lärmschutz, Kanton ZH: Abschluss des kantonalen Strassenlärmsanierungsprojekts bei zwei Liegenschaften mit Überschreitung der Lärmgrenzwerte. Organisation und Durchführung Schallschutzfenster – Einbau bei einer Liegenschaft.

2016

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge: Unterstützung bei der Durchführung von Betriebskontrollen.

2016

ASTRA JSAG: Umweltnotiz Anschluss Rheinfelden-Ost

seit 2016

ASTRA und Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK: Umweltnotiz Autobahnanschluss Sempach.

seit 2016

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Unterstützung bei der Beurteilung der Konzeptstudie Arealentwässerung Hagenholz.

2015

Kanton Basellandschaft, TBA: Umweltnotiz für Pfeffingerring.

2014

Stadt Zürich, Umwelt und Gesundheitsschutz UGZ: "Öko-Kompass" – Beratung von KMU zur Optimierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs im Mandatsverhältnis für den UGZ Stadt Zürich.

seit 2014

Gysin Tiefbau AG: Umweltverträglichkeitsbericht für eine Aufbereitungsanlage für mineralische Bauabfälle in Hölstein/BL. Lösungsmöglichkeiten für eine mobile Lärmschutzwand.

2014 - 2015

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge: Aufbau einer Wissensdatenbank mit Erfahrungswerten aus der Vollzugsarbeit.

seit 2014

Kanton St. Gallen, Amt für Umwelt: Kriterienkatalog zur Evaluation von Deponiestandorten für unverschmutzten Aushub.

2014 - 2016

ASTRA und Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK: Umweltnotiz Anschluss Küssnacht Autobahn A4 an Kantonsstrasse.

2014

Brunner Mulden GmbH, Münchenstein: Umweltverträglichkeitsbericht für Standort Münchenstein.

seit 2013

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Urban mining als Teil einer umfassenden Rohstoffstrategie. Methodik einer Potenzialanalyse.

2013 - 2014

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Stoffbilanzierung sämtlicher Zürcher KVA. KVA-Rückstandsqualität und jährliche Stoffflüsse.

seit 2010

Kanton Basellandschaft, TBA: Umweltverträglichkeitsbericht Salina Raurica, Verlegung Rheinstrasse.

2011 - 2016

Land Niederösterreich, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung, Sachgebiet Abfallwirtschaft: Produkt- und schadstoffbezogene Stoffflüsse von Wert- , Schad- und Problemstoffen im NÖ Restmüll.

2012 - 2014

Einwohnergemeinde Bennwil: Zweite Erweiterung der Inertstoffdeponie Bruggtal, Bennwil BL. Umweltverträglichkeitsbericht, Voruntersuchung und Hauptuntersuchung.

2010 - 2011

ASTRA Winterthur: Umweltnotiz Erhaltungskonzept N1 St. Gallen.

2010 - 2011

A. Gysin AG Tiefbau, Hölstein: Umweltverträglichkeitsbericht zur Erweiterung der Inertstoffdeponie Bruggtal, Bennwil BL.

2003

Verband KVA Thurgau: Stoffflüsse und Kehrichtzusammensetzung in der KVA Thurgau.

seit 2003

Industrielle Werke Basel (IWB) / Jauslin + Stebler Ingenieure AG: Standortevaluation für neue Erdgasspeicher, Teil Natur und Landschaft.

2002

Burgerkorporation Liesberg BL: Steinbruch Bohlberg. Umweltverträglichkeitsbericht zur Tieferlegung der Steinbruchsohle mit Rekultivierungskonzept für den Zeitpunkt nach Stilllegung der Steinbrucharbeiten, Baugesuch.

2002

Kanton BL: Eidgenössisches Turnfest 2002: Ökologische Baubegleitung der Bodenarbeiten beim Bad Bubendorf. In Zusammenarbeit mit BMG Engineering, Liestal.

2001

Repubblica e Cantone del Ticino: Transportlogistik für den Kehrichttransport im Kanton Tessin, Grobkonzept. Mehrere Transport-Varianten mit Umladestationen resp. Integralen Entsorgungs-Systemen. Evaluation von mehreren KVA-Standorten im Kanton Tessin. In Arbeitsgemeinschaft mit Blaser SA, Lugano.

1995 - 1997

Fachhochschule beider Basel, Institut für Energie: Vom Minergie-Label zum Passivhausstandard – Optimierung am Beispiel des Mehrfamilienhauses an der Lorzenstrasse in Zug. Fallstudie erstellt von Hänggi Eggspühler, C. und Winzeler, R. im Rahmen des Nachdiplomstudiums Energie.

2002

Lärmschutz: Weitere Referenzen auf Anfrage.

seit 2005

BAFU: Stoffflüsse ausgewählter Schwermetalle und organischer Verbindungen in elektrischen und elektronischen Kleingeräten sowie deren Verteilung in den Outputgütern einer Elektronikschrott- Entsorgungsanlage.

2010 - 2012

KEZO Hinwil: Beratungsmandat in stoffflussanalytischen und ingenieurtechnischen Belangen.

2008 - 2010

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Stoffbuchhaltung auf der KVA Limmatthal.

2002 - 2006

Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Erstellung eines Manuals zur Stoffbuchhaltung auf der KVA. In Zusammenarbeit mit Neosys AG.

2009 - 2010

Basler Verkehrs-Betriebe: Rodungsgesuch und Umweltabklärungen zur Verlegung der Tramhaltestelle Wolfsschlucht.

2014

KVA Thurgau: Erarbeitung eines Bodenmonitoringkonzeptes zur Überwachung der Auswirkungen der Schadstoffemissionen der Kehrichtverbrennungsanlage.

2012 - 2013

A. Aegerter & Dr. O. Bosshardt AG, Kt. Glarus: Umweltverträglichkeitsbericht. Umfahrung Glarus, Anschluss Grossguet – Anschluss Leinen.

2012 - 2013

Grollimund AG, Muttenz: Umweltverträglichkeitsbericht Bohrschlammannahme- und Aufbereitungsanlage.

2012

Evonik Jauslin + Stebler Ingenieure AG / Nagra: Allgemeine Grundsätze für die Beurteilung der Umweltverträglichkeit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes von Oberflächenanlage-Standorten.

2012

Evonik Jauslin+Stebler Ingenieure AG / Nagra: Hochwasserbeurteilungen von 13 Oberflächenanlage-Standorten.

2011 - 2012

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge: Erarbeitung eines Rating-Konzeptes für die private Kontrolle sowie eines Auswertungsprogramms für die Berichte der privaten Kontrolle. Anpassen der Prüfberichte.

2010

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Tankanlagen: Erstellen eines Vollzugskonzeptes für die Hochwasservorsorge bei Tank- und Lageranlagen.

2010

ASTRA, Tiefbauamt Kanton Zürich: Umweltverträglichkeitsbericht Erhaltung N1/N7. Baustellenanlagen Riet-Dreivierlig. In Zusammenarbeit mit Bürkel, Baumann, Schuler.

2009

Kanton Zürich, AWEL, Sektion Betrieblicher Umweltschutz und Störfallvorsorge: Aktualisierung Chemierisikokataster.

2008 - 2009

Kanton Zug, Tiefbauamt: Umweltverträglichkeitsbericht Bauprojekt Umfahrung Cham – Hünenberg.

2007 - 2015

Kanton Basel-Landschaft, Bau- und Umweltschutzdirektion, Tiefbauamt: Umweltverträglichkeitsbericht H2 Pratteln – Liestal (HPL). Auflageprojekt Tunnel 2007.

2007

SBB/Schindler und Partner Ingenieure AG: Umweltverträglichkeitsbericht Hauptuntersuchung HGV Anschluss St. Gallen – St. Margrethen.

2006 - 2007

Kanton Zug, Tiefbauamt: Umweltverträglichkeitsbericht 3. Stufe für 6-Spurausbau der N4.

2005 - 2007

Kanton Basel-Landschaft, Bau- und Umweltschutzdirektion, Tiefbauamt: Kurzbericht Störfallvorsorge H2 Pratteln – Liestal (HPL). Ergänzung Bauprojekt (Tunnelöffnung 2005).

2004 - 2005

Fachhochschule beider Basel, Institut für Energie und Industrielle Werke Basel (IWB): Eigenverbrauch Energie: Monitoring, Kommunikation und Information. Diplomarbeit von Furler, D., Plattner, H. und Winzeler, R. im Rahmen des Nachdiplomstudiums Energie.

2002

Fachhochschule beider Basel, Institut für Energie: Wärmedämmung in kirgisischen Bauerndörfern – Möglichkeiten zur Verbesserung des Wärmeschutzes bestehender Bauten mit Dämm-Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen. Semesterarbeit von Plattner, H., Voyame, P., Winzeler, R. und Zeuggin N. im Rahmen des Nachdiplomstudiums Energie.

2002

Fachhochschule beider Basel, Institut für Energie: Heizungssanierung: Fuel-Switch – Von der Ölheizung zur Holz-Pellets-Feuerung. Fallstudie erstellt von Hänggi Eggspühler, C., Lutz M. und Winzeler, R. im Rahmen des Nachdiplomstudiums Energie.

2001 - 2002

Fachhochschule beider Basel, Institut für Energie: Sanieren oder Abbrechen und neu bauen? – Gegenüberstellung der zwei Varianten am Beispiel eines Mehrfamilienhauses in Basel. Semesterarbeit erstellt von Hänggi Eggspühler, C., Primas A. und Winzeler R. im Rahmen des Nachdiplomstudiums Energie.

2001

Fachhochschule beider Basel, Institut für Energie: Minergie- und Passivhaus: Kennzahlen zweier Einfamilienhäuser im Vergleich. Fallstudie erstellt von Furler, D., Hänggi Eggspühler, C., Plattner, H. und Winzeler, R. im Rahmen des Nachdiplomstudiums Energie.

2001