Archiv

News Archiv

Regula Winzeler wird Sachverständige für Naturschutz im Kanton Basel-Stadt

Regula  Winzeler ist Ende Juni 2018 vom Regierungsrat zur Sachverständigen für Naturschutz der Baurekurskommission des Kantons Basel-Stadt gewählt worden. Sie wird die Kommission bei der Beurteilung von ökologischen Fragen bei Rekursen gegen Verfügungen in Bausachen beraten.

Naturinventar Bettingen 2017

Das Naturinventar Bettingen 2017 wurde von GEO Partner AG, Katrin Rudmann und Regula Winzeler, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bettingen und mit Mitgliedern der Naturschutzkommission erarbeitet. Es wurde im April 2018 publiziert. Das Inventar beschreibt 58 ausgewählte Naturobjekte in sieben Lebensräumen und gibt einen Überblick über ihre Entwicklung und potenzielle Gefährdung. Der Bericht wird durch einen Plan mit allen Naturobjekten ergänzt.

Download des Inventars

Regula Winzeler neue Co-Geschäftsleiterin von GEO Partner AG

Regula Winzeler wird neu Co-Geschäftsleiterin und leitet seit 1. April 2018 zusammen mit Patrick Plüss die Geschäfte von GEO Partner AG.

Regula Winzeler war seit 2014 Mitglied der Geschäftsleitung und arbeitet seit vielen Jahren bei GEO Partner AG. Ihre Schwerpunkte sind Abfall/Ressourcen und Ökologie. Sie bearbeitet auch Projekte im Bereich Wald/Holz, Umweltverträglichkeit und Gewässer.

Mehr Info.

GEO Partner AG leitet die Geschäftsstelle des FAGES

Seit dem 1. Januar 2018 wird die Geschäftsstelle des Fachverbandes für Gebäudeschadstoffe (FAGES) durch GEO Partner AG geleitet. Der FAGES ist eine Plattform für Gebäudediagnostiker, Schadstoff-Fachplaner und Fachbauleiter, Innenraumluft-Spezialisten, Messtechniker und Schadstoffanalytiker. Seine Ziele sind die Methodenförderung, das Setzen von Qualitätsstandards und die Förderung der Aus- und Weiterbildung.

Weiterführende Informationen unter www.fages.org

Transporte in der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft: Situationsanalyse und Optimierungsmöglichkeiten

Neue BAFU-Publikation, verfasst von GEO Partner AG im Auftrag des BAFU. Beim Rohstoff Holz können die Transportkosten bis zu 30% der Rohstoffkosten ausmachen. Dies hat grossen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit der erneuerbaren Ressource Holz. Das BAFU hat deshalb GEO Partner AG beauftragt, die aktuelle Situation im Bereich Holztransporte zu analysieren und Optimierungsmöglichkeiten in organisatorischer, technischer und normativer Hinsicht aufzeigen, sowie die Kosten in der Schweiz und dem umliegenden Ausland zu vergleichen.

Download Bericht

Zu diesem Thema hat GEO Partner auch einen Artikel in der Zeitschrift Wald und Holz 2/18 publiziert:

Download Artikel