Referenzen - Geopartner-Services

Referenzen

Anzahl Referenzen: 20
Projekt Periode
Amt für Umwelt Kanton Zug: Standortsuche für Deponiestandorte des Typs A (unverschmutzter Aushub), Erarbeiten Kriterienkatalog, Bewertung Standortvorschläge, GIS-Analysen. 2021 - 2022
DETAG Nachsorge AG: Deponie Teuftal, Ermittlung Nachsorgekosten Deponien Typ C, D und E, Überarbeitung 2021. 2021
Gemeinde Allschwil: Evaluation und Standortsuche Wertstoffsammelstelle sowie Bevölkerungsbefragung. 2020 - 2021
Weiacher Kies AG: Durchführen einer Gefährdungsabschätzung nach Art. 53 Abs. 2 VVEA sowie Erstellen eines Teilabschlussprojekts für den Oberflächenabschluss nach Art. 42 Abs. 2 Bst. a VVEA für die Deponie Typ B Hardrütenen, Weiach ZH. 2020
Eberhard Bau AG: Erstellen eines Abschlussprojekts gemäss VVEA Art. 42 für die Deponie Bruni (Deponietyp B) und diverse Beratungsleistungen im Zusammenhang mit dem Deponieabschluss. 2019 - 2020
DHZ Deponie Häuli Zürich AG: Gesamtprojektleitung Deponieerweiterung "H2". 2018 - 2019
Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Analyse der DEMIS-Daten für Abfallablagerungen auf den Zürcher Deponien und der Deponiesickerwässer, Beurteilung der Sickerwasserqualität im Zeitverlauf, Literaturstudium Deponiesickerwasser und Nachsorgezeiträume 2017
DHZ AG (Deponie Häuli Zürich AG): Erarbeiten eines Gesamtkonzepts für die Neuerstellung des Biotops auf der Oberfläche der Deponie und für die zeitgerechte Umsiedlung der Amphibien aus dem bestehenden Biotop. 2016
Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Erarbeiten der Deponieplanung für Deponien Typ A, B, C, D und E im Rahmen der Abfallplanung Graubünden 2016. 2015 - 2016
Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Beurteilung der Einleitbarkeit des Deponiesickerwassers Gwerbmatten in den Fischbach. Monitoringkonzept, Datenanalyse und Auswertungsbericht. 2014 - 2016
Kanton St. Gallen, Amt für Umwelt: Kriterienkatalog zur Evaluation von Deponiestandorten für unverschmutzten Aushub. 2014 - 2016
Eberhard Recycling AG, Kloten: Fertigstellung Gestaltungsplanunterlagen für das Projekt Inertstoffdeponie Chalberhau. 2014 - 2015
Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Ermitteln der in Untertagedeponien abgelagerten Abfälle des Kantons Zürich, auf Basis von Betriebsangaben und von VeVA-Online-Auswertungen. 2014
Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Bericht zu den standortspezifischen Einleitbedingungen für Sickerwässer aus künftigen Deponien des Kantons Zürich. 2012 - 2013
Einwohnergemeinde Bennwil: Zweite Erweiterung der Inertstoffdeponie Bruggtal, Bennwil BL. Umweltverträglichkeitsbericht, Voruntersuchung und Hauptuntersuchung. 2010 - 2011
Arbeitsgemeinschaft Phoenix: Unterstützung bei der Erstellung des Rückbau- und Entsorgungskonzeptes für die 2. Phase der Sanierung der Sondermülldeponie Kölliken. 2010
Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt: Schlackedeponien im Kanton Graubünden. Vergleich der Kosten mehrerer Schlackedeponieprojekte und Bewertung verschiedener Szenarien für die Standortwahl. 2009 - 2010
Kanton Graubünden, Amt für Natur und Umwelt / Einfache Gesellschaft Schlackedeponie (EGS): Deponie Unterrealta in Cazis. Mengenentwicklungen für Schlacke und Inertstoffe. 2008
Kanton Zürich, AWEL, Abteilung Abfallwirtschaft und Betriebe: Abklärungen zur Endlagerfähigkeit konventionell ausgetragener KVA-Schlacke sowie Definition von Qualitätszielen hinsichtlich der Reststoff- bzw. Endlagerqualität von Schlacke. 2007 - 2008
Burgerkorporation Liesberg BL: Steinbruch Bohlberg. Umweltverträglichkeitsbericht zur Tieferlegung der Steinbruchsohle mit Rekultivierungskonzept für den Zeitpunkt nach Stilllegung der Steinbrucharbeiten, Baugesuch. 2002